Zahnarztpraxis

Dr.med.dent. Klaus Kreger
Ebenböckstraße 22 l 81241 München Pasing
TELEFON: +49 (89) 842828

Allgemeine Zahnmedizin

Funktionsanalyse

Bereits geringe Veränderungen im komplizierten Kausystem
können zu folgenden Symptomen führen:

- chronische Verspannungen in Gesicht, Hals
  Nacken und Schulter
- Knacken und Schmerzen der Kiefergelenke
- Kopfschmerzen
- Spannungsschmerzen
- eingeschränkte Kaubeweglichkeit
- Wirbelsäulenveränderungen- und Schmerzen
- Ohrgeräusche / Tinnitus
- überempfindliche Zähne
- Zahnlockerung / Zahnfleischrückgang

Durch Korrekturen der Bisslage und -Funktion können
diese Probleme häufig gelöst oder zumindest verbessert werden.

Vorsorge

Sie können die Gesundheit Ihrer Zähne und Ihres Kauorgans durch konsequente Pflege dauerhaft erhalten. Hierbei wollen wir Ihnen unsere volle Unterstützung anbieten. Im Laufe der Zeit kann sich der Gebißzustand oftmals für Sie unmerklich verändern.

Selten zum Besseren! Langsame Veränderungen im Mundbereich können Gesicht und Ausdruck deutlich beeinflussen. Schlechte Zähne können Sie in Ihrem sicheren Auftreten hemmen und Ihren gesundheitlichen Allgemeinbefund wesentlich beeinflussen.

Unsere Prophylaxeberatung hilft Ihnen dabei, Ihre gesunden, natürlichen Zähne noch schöner werden zu lassen! Ein kranker Zahn kann nach Sanierung in Zusammenarbeit von Patient und Behandler dauerhaft erhalten bleiben. Wir wollen Ihnen eine Diagnose zu teil werden lassen, die Sie über alle wesentlichen gesundheitlichen Aspekte aufklärt.

Parodontosebehandlung

Parodontalerkrankungen sind die Hauptursache für Zahnverlust, da sie aufgrund ihres anfänglich weitesgehend schmerzlosen Verlaufs meist viel zu spät erkannt werden.

Unser Behandlungskonzept reicht von der vorbereitenden Zahnreinigung bis zur Nachsorge zur Erhaltung eines gesunden Parodontismus.

 

Wenn Sie an Zahnfleischerkrankungen leiden, behandeln wir diese primär gewebeerhaltend durch Reinigung der Wurzeloberfläche und Säuberung der Zahnfleischtaschen. Hierbei werden Bakterienplaques entfernt, die Sie selbst, auch bei bester häuslicher Zahnpflege, nicht entfernen können.

Die Behandlung von Parodontalerkrankungen richtet sich nach dem Schweregrad und reicht von der professionellen Zahnreinigung bis zu chirurgischen Eingriffen.

Ein Großteil der Parodontitisfälle kann ohne chirurgische Eingriffe unter lokaler Anästhesie behandelt werden. Unser Ziel ist die Gesundheit Ihres Zahnfleisches, denn nur so kann ein dauerhafter Zahnerhalt erreicht werden.

Chirurgische Paradontalbehandlung

Hierunter versteht man Maßnahmen zur Veränderung des Erscheinungsbildes Ihres Zahnfleisches.

Sei es, dass man Ihr Lächeln verbessern möchte, indem man den Verlauf Ihres Zahnfleisches korrigiert, oder durch minimalinvasive Eingriffe mittels hochentwickelter, mikrochirurgischer Techniken freiliegende Zahnhälse deckt oder dunkle Lücken zwischen Ihren Zähnen schließt.

Kinderbehandlung

Kinderbehandlung ist uns eine äußerst wichtige Aufgabe in
unserer Praxis. Gewöhnen Sie Ihre Kinder schon früh an
Zahnarztbesuche - sie werden es Ihnen später danken!
Von Anfang an eine richtige Zahnpflege ist eine wesentliche
Voraussetzung für ein späteres Wohlbefinden.
Bei Kindern ist je nach Alter eine ganz spezielle Pflege
erforderlich. Oberstes Gebot beim Zähneputzen für
Kinder ist, dass es Spaß macht! Kinder sollten den
ersten Besuch beim Zahnarzt immer in positiver
Erinnerung behalten - daher nicht erst kommen
wenn bereits Probleme zu erkennen sind!

Wurzelbehandlung / Endodontie

Durch Karies, Trauma etc. kann es zu irreversiblen Schäden am Zahnnerv (Zahnmark, Pulpa) kommen. Die Wurzelkanalbehandlung bietet sich als einzige Möglichkeit an, einen derart geschädigten Zahn zu erhalten. Dabei muss festgestellt werden, dass eine Wurzelbehandlung immer als Versuch anzusehen ist, eine Zahnentfernung zu vermeiden. Maßgeblich für den Erfolg ist die Qualität der durchgeführten Behandlungsmethode. Wurzelkanalbehandlung ist nicht gleich Wurzelkanalbehandlung!

 

In unserer Praxis führen wir diese Behandlung mittels Spezialinstrumenten sowie der elektrometrischen Längenbestimmung und hydrodynamischen Spülungen durch. Diese Maßnahme ist zwar sehr zeitaufwendig aber es lohnt sich! Hierdurch kann ein wurzelbehandelter Zahn die selbe Lebensdauer erreichen wie ein gesunder!

Schienentherapie

Erkrankungen der Kaumuskulatur und der Kiefergelenke können Anlass zu enormen physischen Belastungen sein. Symptome vieler dieser Probleme werden häufig durch Stressbelastung erklärt und werden durch nächtliches Zähneknirschen oder Pressen ausgelöst. Nächtliches Zähneknirschen kann ungewöhnlich starke Abnutzung der Zähne bewirken und zu irreparablen Langzeitschäden, zum Beispiel migräneartige Schmerzen, Schmerzen in Kiefergelenken oder Nacken- und Schulterverspannungen führen.

 

Die Therapie erfolgt mit individuell angepassten Aufbissschienen, die nach funktionstherapeutischen Gesichtspunkten angefertigt werden. Eine effektive Behandlung umfasst auch die Einbeziehung physiotherapeutischer Behandlungen, wie zum Beispiel Behandlung der Schulter-, Hals- und Gesichtsmuskulatur durch Spezialisten.

Zahnerhaltung

Im Mittelpunkt unserer Bemühungen steht verständlicherweise Ihre Zähne zu erhalten!

 

Das heißt, wenn Zähne durch Karies bereits angegriffen oder zerstört sind, müssen sie wieder hergestellt werden. Alle Defekte im Zahn bis hin zur Zahnwurzel müssen so beseitigt werden, dass Ihre Zähne zwar mit Füllungen versehen sind, aber kariesfrei, langlebig erhalten werden können.

Hierbei setzen wir auf amalgamfreie, biokompatible Füllungsmaterialien, minimalinvasive Behandlung (geringstmöglicher Eingriff in bestehende noch gesunde Zahnsubstanz) und

Ästhetik (der wiederhergestellte Zahn darf sich weder in Form noch Farbe unterscheiden).

Die aktuell verwendeten Füllungsmaterialien bestehen zu großen Anteilen aus Keramik und nur zu gerigem Anteil aus Kunststoff. Diese werden unter UV-Licht ausgehärtet und erreichen somit eine enorme Härte.

Sehr große Defekte setzen uns leider gewisse Grenzen, aber wir wollen lieber einen Zahn gesund erhalten, als ihn zu reparieren.

Füllungstherapie

Wir sind eine amalgamfreie Praxis und bieten Ihnen zahlreiche Alternativen an, die eine kostengünstige
Möglichkeit bieten extrem dauerhaft sowie abriebfest und von der natürlichen Zahnsubstanz nicht zu unterscheiden sind. Auch Einlagefüllungen, sog. Inlays, aus Keramik oder Gold können auf Wunsch eingesetzt werden. Bevorzugte Verwendung metallfreier Materialien.

| © 2016 Dr.med.dent. Klaus Kreger l Impressum